Ablauf und Methode der Reflexintegration

 

Grundlage für die Reflexintegration ist ein Fragebogen für die Eltern des Kindes. Die Antworten geben erste Hinweise darauf, ob und welche frühkindlichen Reflexe noch aktiv sind. Sie können den ausgefüllten Fragebogen einfach per Email an mich senden
(katjareitz@schule-leichter-meistern.de).


In einem persönlichen Telefonat erhalten Sie von mir eine Rückmeldung zum Fragebogen und wir besprechen, welche Herausforderungen für Sie und Ihr Kind besonders relevant sind. Es ist mir wichtig, diese Dinge vorab zu besprechen, da es für die Kinder ziemlich unangenehm ist, wenn in ihrem Beisein über ihre Schwierigkeiten gesprochen wird.

Wir stimmen den ersten Termin für Ihr Kind ab, bei dem es dann direkt mit dem Programm zur Reflexintegration losgehen kann. Besonders beim ersten Termin ist es sinnvoll, dass ein Elternteil anwesend ist.

Ich prüfe zunächst kinesiologisch und anhand einfacher Tests, welche frühkindlichen Reflexe noch aktiv sind. Diese werden dann Schritt für Schritt integriert und entstresst.

Dabei wird Ihr Kind vorrangig auf der Behandlungsliege liegen und mit meiner Unterstützung die verschiedenen Übungen zur Reflexintegration durchführen. Was die meisten Kinder toll finden: sie müssen nicht die Dinge üben, die Ihnen noch schwer fallen (z.B. lesen, schreiben, rechnen, konzentrieren usw.).

Die Reflexintegration basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz und umfasst Elemente aus energetischen, mentalen und körperlichen Methoden. Als ausgebildete Trainerin für RIT®-Reflexintegration und KinFlex® kann ich die Methoden individuell für Ihr Kind zusammenstellen. Die Hauptbestandteile sind kinesiologische Korrekturen, Wahrnehmungsübungen und isometrische Übungen, ergänzt durch bilaterale Hemisphärenstimulation. Bei Bedarf werden auch Methoden aus dem Coaching integriert.

Erfahrungsgemäß sind 4-10 Termine notwendig, um die frühkindlichen Reflexe optimal zu integrieren, meist im Abstand von 1-2 Wochen. Nach ca. 6 Monaten wird ein Kontrolltermin vereinbart. Ein Treffen dauert ca. 45 - 60 Minuten.

Bei Bedarf wird zusätzlich ein individuelles Bewegungstraining für zu Hause zusammengestellt und eingeübt.

 

Praxis für Reflexintegration in Dresden - Training , Hilfe bei ADHS, ADS, LRS in Dresden

ihre Investition

Die Reflexintegration ist als Paket buchbar und kostet insgesamt 725 Euro.

Die Kosten werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Die private Investition hat den Vorteil, dass damit eine stärkere Motivation verbunden ist, dranzubleiben und die Treffen einzuhalten, um das Bestmögliche zu erreichen.

Im Vergleich zu anderen Methoden, die sich über 8 bis 12 Monate erstrecken und tägliches Üben zu Hause erfordern, ist die Reflexintegration nach KinFlex® für die Kinder und Eltern mit deutlich geringerem Zeitaufwand, weniger Anstrengung sowie weniger Stress und Druck verbunden. 

Die Integration der frühkindlichen Reflexe ist eine wertvolle Investition fürs Leben und Grundlage für eine freie und leichte Entwicklung Ihres Kindes.

Wichtige Hinweise

Reflexintegration kann in Krankheitsfällen keine notwendige primäre ärztliche Behandlung ersetzen, aber in Absprache mit Ihrem Arzt/dem Arzt Ihres Kindes eine ideale Ergänzung darstellen. Die angebotenen Dienstleistungen sind keine Behandlung im medizinischen oder naturheilkundlichen Sinn.

Reflexintegration dient ausschließlich der Prävention, der Gesundheitsförderung  und der Entwicklung der neuronalen Schulreife. Die Inanspruchnahme der angebotenen Dienstleistung ersetzt keinesfalls den Besuch/die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Es werden keine Diagnosen gestellt, keine Heilversprechen gegeben, keine Medikamente verabreicht oder empfohlen, primär keine Leiden mit medizinischem Erfordernis behandelt.

Reflexintegration wird nur mit gesunden Kindern durchgeführt.